Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Harry Borgner

Danke Reinhard Mey - Ein Abend für die Seele

Der TV-bekannte Mainzer Parodist Harry Borgner widmet seine Stimme an einem Abend für die Seele ausschließlich einem seiner großen Vorbilder, nämlich Reinhard Mey. Der Liedermacher, der ihn mit über vierhundert Liedern von Kindesbeinen an begleitet und noch heute ungebrochen fasziniert, steht ganz im Mittelpunkt seines großen Reinhard Mey Abends. Und da sich der große Barde mit nun mehr als 75 Jahren langsam von seinem Live-Publikum verabschiedet, will Borgner mit seinem „Abend für die Seele“, die Feinfühligkeit, die Farbenpracht und die Gänsehaut, die Meys Lieder verkörpern, weiterleben lassen.

„Meine Eltern haben mich mit Liedern von Reinhard Mey erzogen und auch meine eigenen Kinder habe ich damit unterstützt. Die Lieder geben einem oft ein gutes Gefühl und vermitteln auch eine Message. Daher war es für mich klar, dass ich einmal einen ganzen Abend mit Liedern dieses besonderen Künstlers gestalten wollte“, erinnert sich Borgner an die Entstehungsidee.  Ich wollte wie Orpheus singen“, das Lied, mit dem Reinhard Mey einstmals seine Karriere begann steht auch bei Harry Borgner zu Beginn des Konzerts. Gänsehausmomente mit nachdenklichen Liedern wie Meys „Kaspar“ oder das Abschiedslied „Schade, dass du gehen musst“ gehen über in hoffnungsvolle „Du bist das Apfelbäumchen, das ich pflanz“ und amüsante Titel „Die heiße Schlacht am kalten Buffet“. Fehlen darf aber bei keinem Konzert die grenzenlose Freiheit „Über den Wolken“ und zum Abschied „Gute Nacht, Freunde“. Seine Programme präsentiert Harry Borgner nun seit einem viertel Jahrhundert auf großen Galas, in Rundfunk und Fernsehen, auf Kreuzfahren und überall dort, wo gute Unterhaltung wertvoll ist.

Video

https://www.youtube.com/watch?v=nbqZfPVhsGY

Auszeichnungen

2007    Fachmedienpreise “Künstler des Jahres“ Sparte Imitation/Parodie

2015     Gewinner 3. Deutsches Parodistenfestival

Pressestimme

(…) Was geboten war, war allerdings kein reines Reinhard Mey Konzert, wenn auch alle Stücke dem deutschen Singer Songwriter zugeschrieben werden können. Harry Borgner bettete die Lieder in sein eigenes Leben ein, erzählte Geschichten aus der Kindheit und Jugend, hielt Selbst- und Innenschau und setzte die Texte in Bezug dazu. So gelang es, sich die Lieder wirklich zu Eigen zu machen und Authentizität statt Cover zu präsentieren. (…) Die Lokale Mainz

Zitat

Mit „Lieder für die Seele“ hat Harry Borgner dem Publikum einen sehr persönlichen Abend gestaltet und die Lieder von Reinhard Mey mit seiner warmherzigen Stimme liebevoll präsentiert. Vielen Dank, Harry!“ Michael Knaus, St. Marien, Mainz

Homepage

www.harryborgner.de

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?